Cha quan.


News: News: News: The Seminar on traditional Wushu and Sanshou: Moscow, 16 - 29 September, 2006. An intensive two-weeks educational program for all levels of student. Accomodation. All students are honored by the certificate of the RSSU. Phone/fax : +7 (495) 757 - 9925 , +7 ( 495 ) 196 - 7176, +7 ( 495 ) 196 - 7176 (office hours 10 a.m. - 6 p.m.).

Haus :: Registrierung :: Gastbuch :: Chat :: Forum :: F.A.Q. :: Verweisungen :: Quiz :: Kalender :: Kontakte

Self-defense and reality
Russian English Francaise Chinese
Authorization on a server
L o g i n :
P a s s w o r d :

Kurze Information

Struktur der Föderation

Präsidentenseite

Unsere Meister

Zwecke der Föderation

Richtungen der Entwicklung

Internationale Beziehungen

Die Gliederung in die Stile und die Schulen

Die inneren Stile

Die ausserlichen Stile

Die Praxis - das Kriterium der Wahrheit

Geheimnisse des Stils

Tantuj

Bazsi - Zuan

Pigua - Zuan

Fanzsi - Zuan

Tang lang quan

Arbeit mit Waffen

Konzeption „in – jan“

Frauen in alten Wushu-Schulen

Frauen in unserer Föderation

Verteidigen Sie sich!

Spezielle Handgriffe

Selbstverteidigung und Wirklichkeit

For beginnend

Unterricht für die Mitglieder der Föderation

In der Welt des Wushu

Andere Zweikämpfe

Andere Neuigkeiten

Lizenzierte CD-ROM

Videokassetten und Bücher

Die Seminare, die Kurse

Die Vorbereitung der Schutzstrukturen

Die internationalen Führungen

Stellen Sie Ihre Werbung auf

Schließen Sie sich an uns an!

Die Information für die Sponsoren

Kinder

Jugendliche

Erwachsene

Atmung

Ernährung

Massage

Die biologischen aktiven Hinzufügen

Die Philosophie des Lebens

Search person

Registration of the participant



Rambler's Top100

Cha quan der Stil der Cha Familie

Das Cha quan entstand zur Zeit der Tang Dynastie Kreuzzuges ( 618 907 ) im Norden Chinas, wo es auch heute noch sehr popular ist. Ein junger General, mit Namen Hua Zongqi, lie? sich in der Provinz Shandong, im Kreis Guanxian, nieder um sich von seinen Zahlreichen Verletzungen zu erholen. Nachdem der junge General wieder genesen war, dankte er den Anwohnern fur ihre Pflege in dem er ihnen seinen Kampfstil Jiazi quan beibrachte. Er beherrschte seine Kunst hervorragend und vermittelte sie sehr gewissenhaft. Das hatte zur Folge, da? immer mehr Leute aus der Umgebung von ihm lernen wollten. Bald war die Zahl seiner Schuler so gro?, das er sie nicht mehr allein bewaltigen konnte, also sucht er sich einen Assistenten. Die Wahl viel auf einen seiner Schuler, Cha Yuanyi. Auch Cha hatte schon einige Erfahrungen in der Kampfkunst und so lernten und arbeiteten sie ab diesem Zeitpunkt zusammen und wurden angesehene Lehrer ihrer Kunst.



Narrow sword technique. Master Ma Menta (China).

Jiazi quan besteht hauptsachlich aus gro?en Bewegungen und wurde deshalb auch oft Dajia quan ( gro?es Rahmenboxen ) genannt. Das Korperpositionsboxen des Cha Yuanyi ist im Gegensatz dazu kompakter und schneller, es wurde Xiaojia quan ( kleines Rahmenboxen ) genannt. Nach dem Tot der beiden Meister benannten ihre Schuler die Stile um und aus Jiazi quan wurde Hua quan und aus Xiaojia quan wurde Cha quan. Lange Zeit spater wurden beide Stile als Cha - Hua quan bekannt. Ein altes Sprichwort aus dieser Zeit sagt : Wer gut ist in Cha quan ist auch gut in Hua quan und umgekehrt. Das Hua quan besteht aus vier Formen von denen drei zu den schonsten des Jiazi quan zahlen. Sie sind lang und haben eine Menge Bewegungen und viele Techniken und Tricks .



Wide sword technique. Demonstrates Master Ji Jian Cheng (China).

Das Cha quan besteht aus zehn Formen. Zur Zeit des Herrschers Qiang long in der Qing Dynastie ( 1736 1795 ) spaltete sich der Stil in mehrere Schulen auf. Der Zhang - Stil wurde reprasentiert durch Zhang Qiwei aus der Stadt Zhangyin in Guanxian, er ist sehr schnell, agil und kompakt. Der Yang Stil wurde durch Yang Hongxiu aus dem sudlichen Teil der Stadt Guanxian vertreten, er ist sehr aufrecht, komfortabel und grazios. Die Letzte der drei Schulen ist die von Li Enju aus Jining. Sie beinhaltet sehr kraftvolle und gleichma?ige Bewegungen. Gro?e Manner des WU SHU, wie Wang Ziping, Chang Zhenfang und Zhang Wenguan waren Meister des Cha quan. Der Stil zeichnet sich durch graziose, kraftvolle, kontinuierliche, klare und rhythmische Bewegungen aus. Der Einsatz der Kraft ist hart, der Energie okonomisch. Arme und Beine werden zu gleichen Teilen als Waffen eingesetzt.




Suche:

NEUHEUTEN & WERBUNG

Werbung







RLE Banner Network

Copyright 1998, FTWS.
Tel/Fax:+7 (095) 757-9925.
Email: president@wushu.org