Fanzsi - Zuan.


News: News: News: The Seminar on traditional Wushu and Sanshou: Moscow, 16 - 29 September, 2006. An intensive two-weeks educational program for all levels of student. Accomodation. All students are honored by the certificate of the RSSU. Phone/fax : +7 (495) 757 - 9925 , +7 ( 495 ) 196 - 7176, +7 ( 495 ) 196 - 7176 (office hours 10 a.m. - 6 p.m.).

Haus :: Registrierung :: Gastbuch :: Chat :: Forum :: F.A.Q. :: Verweisungen :: Quiz :: Kalender :: Kontakte

Self-defense and reality
Russian English Francaise Chinese
Authorization on a server
L o g i n :
P a s s w o r d :

Kurze Information

Struktur der Föderation

Präsidentenseite

Unsere Meister

Zwecke der Föderation

Richtungen der Entwicklung

Internationale Beziehungen

Die Gliederung in die Stile und die Schulen

Die inneren Stile

Die ausserlichen Stile

Die Praxis - das Kriterium der Wahrheit

Geheimnisse des Stils

Tantuj

Bazsi - Zuan

Pigua - Zuan

Fanzsi - Zuan

Tang lang quan

Arbeit mit Waffen

Konzeption „in – jan“

Frauen in alten Wushu-Schulen

Frauen in unserer Föderation

Verteidigen Sie sich!

Spezielle Handgriffe

Selbstverteidigung und Wirklichkeit

For beginnend

Unterricht für die Mitglieder der Föderation

In der Welt des Wushu

Andere Zweikämpfe

Andere Neuigkeiten

Lizenzierte CD-ROM

Videokassetten und Bücher

Die Seminare, die Kurse

Die Vorbereitung der Schutzstrukturen

Die internationalen Führungen

Stellen Sie Ihre Werbung auf

Schließen Sie sich an uns an!

Die Information für die Sponsoren

Kinder

Jugendliche

Erwachsene

Atmung

Ernährung

Massage

Die biologischen aktiven Hinzufügen

Die Philosophie des Lebens

Search person

Registration of the participant



Rambler's Top100

Phanziquan.

Das Fanzi quan wird auch Bashanfan ( acht Blitze Boxen ) genannt , wegen seiner acht blitzartigen Hauptbewegungen. Wu Mu, ein anderer Name fur den General Yue Fei, wird von vielen als der Grunder des Stils angesehen, doch dafur gibt es keinen geschichtlichen Beweis. Fest steht nur, da? Wu Mu in der fruhen Geschichte des Stils auftaucht. Es existieren allerdings auch noch einige fruhere Zeugnisse fur den Stil, eine davon in dem Buch “ Der neue Aufsatz uber die Kunst des Wu Shu” , von dem antijapanischen General Qi Jiguang aus der Ming Dynastie. Im Kapitel 14 des Quan Jing hei?t es: Aus der traditionellen Sicht der Boxkunst haben wir die 32 Formen des Chang quan des Kaisers Tai Zu, das Liu bu quan ( sechs Schritte Boxen ), das Hou quan ( Affen Boxen ), das E`quan etc. ........ Die Namen sind zwar unterschiedlich, jedoch die Stile sind gleich. Das Bashanfan das von Qi Jiguang erwahnt wurde, ist identisch mit dem heutigen Fanzi quan. In der Ming Dynastie war das Bashanfan einer der besten Faustkampfstile. In der Qing Dynastie war das Fanzi quan sehr popular im Norden von China, besonders in Rouyang, Lixin, und Gaoyang Regionen in der Hebei Provinz. Wehrend der Regentschaft der Qing Herrschers Xianfeng und Tongzhi (1851 – 1874 ) lebte in Hebei der Meister Zao Canyi



Phanziquan style taolu. Sergei Nosulenko (Moscow).

Phanziquan.

Er war ein gro?er Konner im Fanzi quan und auch im Chuo jiao quan. Er gab seine Kunst an die Familie Wang und die Familie Duan weiter. Die Bruder Duan Zhiyong und Duan Zhixu erlernten das Chuo jiao quan, und die Bruder der Wang – Familie , Wang Laozi und Wang Zhan'ao studierten das Fanzi quan. Nach dem die Wang's und die Duan's ihr Studium bei Meister Zao abgeschlossen hatten, taten sie sich zusammen um ihr Wissen auszutauschen. Das Chuo jiao quan bevorzugt die Techniken der Beine, wogegen das Fanzi quan seinen Schwerpunkt auf die Handtechniken legte. Der heutige Stil besteht aus einem ausgewogenen Anteil aus beiden Urstilen. Durch die starke und schnelle Verbreitung in der Hebei Provinz, fand das Fanzi quan auch eine Eingang in andere Stile, in die es integriert wurde. Eingutes Beispiel ist das Fanzi – Ying shao quan, das Schnellfaust - Adlerklauen – Boxen. Dieser Stil besteht aus dem Adlerimitationsboxen, dem Adlerklauenboxen und dem Fanzi quan. Bei den Schlagen ist die Faust geschlossen und bei den Greif- und Fangtechniken wird die Adlerklaue benutzt. Ein anderes Beispiel ist das Digong – Fanzi quan. Es besteht aus dem Digong quan und dem Fanzi quan. Hier wurden die schnellen Angriffe des Fanzi quan mit den Falltechniken, den Griff- und Wurftechniken des Digong quan gemischt. Fanzi quan verwendet zu gleichen Teilen die au?ere und die innere Kraft

Phanziquan.

Das Fanzi quan unterteilt sich in Haupt- und Unterbewegungen. Zu den Hauptbewegungen zahlen das Stechen, Schlagen, Ellenbogentechniken, Pressen und Wurf- und Haltetechniken. Zu den Unterbewegungen gehoren Techniken wie das Rollen, Heben und Drehen. Die Attacken verlaufen meist in einer geraden Linie mit einem schnellen Wechsel zwischen Hart und Weich und auf die Handtechniken folgen meist schnelle Schritte. Die Formen sind kurz, die Bewegungen sehr schnell und agil und in realen Kampfsituationen auch heute noch anwendbar. Die Stellungen sind stabil und die Techniken kraftvoll und vielseitig. Im einen Moment sto?en die Fauste gerade vorwarts und im nachsten schwingen sie im Bogen, das ist Fanzi quan.

Phanziquan complexes are included in the obligatory program of belt certification of Tongbei Federation school.



Suche:

NEUHEUTEN & WERBUNG

Werbung







RLE Banner Network

Copyright © 1998, FTWS.
Tel/Fax: +7 (095) 757-9925.
Email: president@wushu.org